Balkan Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Balkan Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 22 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
25.01.2011 23:45 Forum: Politik


http://www.heise.de/newsticker/meldung/C...er-1175753.html

Ich hätte bei dem Angebot zugeschlagen smile
Thema: Demo in ALB
egAL

Antworten: 38
Hits: 4.462
25.01.2011 23:43 Forum: Politik


Offensichtlich gab es beireits genug Anzeichenauf die Eskalation bereits vor der Demo


Illir Meta hat vor gewaltsamen Ausshreitungen gewarnt
Edi Rama hat nicht an der Demo teilgenommen
Edi Rama hat vor der Demo die Alb. Executive vor einer Eskalation gewant
um sich später besser als Unschuldslamm zu verkaufen

Es ist zu hoffen das die gut geförderte Revolution i
n den moslemischen Ländern Albanien nicht betrifft.

Das hängt im moment wohl nur von der EU und USA zusammen
Thema: Demo in ALB
egAL

Antworten: 38
Hits: 4.462
Demo in ALB 23.01.2011 21:02 Forum: Politik


http://www.myvideo.at/watch/7960779

Edi Rama greift zu den harten Waffen
Wer sind seine Unterstützer im Moment???
Thema: Hashim Thaci und seine Todesschwadronen
egAL

Antworten: 43
Hits: 18.172
15.12.2010 09:59 Forum: Kosovo


Regierung weist Vorwürfe zurück

Zwei Tage nach der Wiederwahl des kosovarisschen Ministerpräsidenten Hashim Thaci hat der Europarat ihm Verwicklung in illegalen Organhandel vorgeworfen. In einem am Dienstag veröffentlichten Bericht beschuldigte der Schweizer Europaratsabgeordneten Dick Marty Thaci, am Handel mit den Organen serbischer Gefangener nach dem Kosovo-Krieg 1998 und 1999 beteiligt gewesen zu sein.

Marty schrieb in dem Bericht von erheblichen Beweisen, dass die Kosovarische Befreiungsarmee (UCK) im Norden Albaniens Serben sowie einige Kosovo-Albaner in geheimen Gefängnissen ?unmenschlicher und erniedrigender Behandlung ausgesetzt hatte, bevor sie schließlich verschwanden?. In einer Klinik seien Gefangenen Organe entnommen worden, die anschließend auf dem internationalen Schwarzmarkt an ausländische Kliniken verkauft worden seien.

Diese Aktivitäten seien von UCK-Führern mit Verbindung zum organisierten Verbrechen organisiert worden und würden ?bis heute in anderer Form andauern?, schrieb Marty. Der Abgeordnete verwies auf Ermittlungen der EU-Mission EULEX, die im Oktober in der Medicus-Klinik in der Hauptstadt des Kosovo, Pristina, fünf Personen, darunter Ärzte und einen Beamten des Gesundheitsministeriums, unter dem Vorwurf des Organhandels und illegaler medizinischer Tätigkeiten festgenommen hatte.
Thaci soll Boss der Gruppe sein

Der frühere Schweizer Staatsanwalt Marty nannte ausdrücklich Thaci als ?den Boss? der Drenica-Gruppe, einer ?kleinen, aber unvorstellbar mächtigen Gruppe von UCK-Mitgliedern?, die seit 1998 die organisierte Kriminalität unter ihre Kontrolle gebracht habe. Die diplomatische und politische Unterstützung der USA und anderer westlicher Länder habe Thaci nach dem Kosovo-Krieg den Eindruck gegeben, ?unberührbar? zu sein, schrieb Marty.

Thacis Demokratische Partei (PDK) bezeichnete am Dienstag in einer Erklärung die Vorwürfe Martys als ?Lügen?, die auf ?unbewiesenen und erfundenen Tatsachen? beruhten. Das Ziel des Berichts sei es, die UCK und ihre Führer zu schädigen. Die Partei kündigte an, ?alle möglichen und notwendigen Schritte zu unternehmen, um Martys Lügen zu begegnen, einschließlich rechtlicher Schritte?.
Rund 500 Menschen verschollen

Nach früheren Angaben der serbischen Behörden dürfte sich die Zahl von in Albanien verschollenen kosovarischen Serben und Albanern auf etwa 500 belaufen. Den Anlass für Ermittlungen der serbischen Behörden, aber auch Martys hatte ein Buch der früheren UNO-Chefanklägerin Carla del Ponte aus dem Jahr 2008 geliefert. In dem Buch ?Im Namen der Anklage - Meine Jagd auf Kriegsverbrecher und die Suche nach Gerechtigkeit? (italienischer Originaltitel: ?La Caccia?) hatte die Schweizer Juristin berichtet, dass sich die Tribunalsanklage 2004 auch mit dem angeblichen Handel mit Organen serbischer Zivilisten in Albanien befasst habe.
Bisher keine Anklage

In dem Kapitel über den Kosovo-Krieg schrieb Del Ponte über die Verschleppung von rund 300 Serben durch Mitglieder der UCK nach Nordalbanien im Jahr 1999. Dort hätten UCK-Mitglieder Gefangenen Organe entnommen und die Gefangenen anschließend ermordet. Wegen fehlender Beweise waren von Anklägern des UNO-Tribunals allerdings nie Ermittlungen eingeleitet worden. Die kosovarischen Behörden hatten auch die Vorwürfe Del Pontes zurückgewiesen.
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
12.12.2010 22:39 Forum: Politik


http://www.panorama.com.al/panorama/inde...atid=43:ekonomi

Die öst. Regierung packt dort wo es am Notwendigsten ist
Wenn parallel zu diesen Schritten auch noch die Korruption in der Justiz beseitigt ird dann
kann man von einem historischen Schritt auf dem albanischen weg richtung EU
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
14.09.2010 01:00 Forum: Politik


Illir meta energieminister
das bedeutet das sein alter freund Hr. Thaci von Thaci Oil wieder zum zuge kommt.
Hat er doch sein ganzes vermögen dem Herrn Meta zu verdanken.
Vor ein paar Jahren zwangen die Amerikaner Hern Berischa dazu albaniens größte Ölförderstelle(Balsh) an Herrn Thaci zu verkaufen.
Selbstverständlich nicht ohne eigennutzen!
Meta diente bei diesem Geschäft als Vermittler!
Thci Oil verkauft in Albanien den vermutlich niederwertigsten Treibstoff
aus Balsch und aus der Ukraine!
Der gute man ist monatlich in der Schweiz wo er seine Millionen bunkert!
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
11.09.2010 11:49 Forum: Politik


im moment sehe ich Edi Rama und seine mafiösen Strukturen auf dem weg zum ABGRUND
Die Komunalwahlen näschtes Jahr schätze ich werden seiner Politik einen Todesstoß verpassen.
Ich glaube das selbst die dümmsten der dümmsten alb. Analphabeten erkannt das Edi Rama versagt hat.
Ein Teil seiner Wähler hat erkannt das seine Protest Politik dem Land nur geschadet hat und die anderen dürften enttäuscht sein über seinen gescheiterten Protest.
Den Tan Shkreli der die mafiösen Baugenehmigungen für Edi Rama kontrolliert und vergeben hat auch schon die Lust verlassen.

Ich glaube in Albanien sagt man
Das der letzte Tritt eines Pferdes der heftigste ist.
Mal sehen wie dieser bei Edi Rama aussieht
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
10.09.2010 01:31 Forum: Politik


Zitat:
Original von lupo
Bosch raport për Shqipërinë: Kriza po pengon integrimin
Bosch raport për Shqipërinë: Kriza po pengon integriminVJENE- Ambasadori i OSBE-së në Shqipëri, Robert Bosch, i paraqet sot Këshillit të Përhershëm të organizatës në Vjenë raportin vjetor për ecurinë e pranisë së OSBE-së në vend.

Ambasadori Bosch shpreh mirënjohjen për bashkëpunin e Shqipërisë me praninë e Organizatës për Sigurimin dhe Bashkëpunimin në Evropë në rrugën e realizmit të përparësive të vendit.

Ambasadori Bosch vë në dukje se klima e tensionuar politike në Shqipëri për shkak të zgjedhjeve të vitit të kaluar dhe pikërisht përplasja politike mes qeverisë dhe Partisë Socialiste të opozitës dhe bojkotimi prej kësaj të fundit i parlamentit për gjashtë muaj, ndikuan negativisht në disa aspekte të punës së legjislativit. Megjithëse rendi i punimeve të parlamentit u ruajt, thotë ambasadori Bosch, në aspekte të tilla tepër të rëndësishme si procesi i liberalizimit të vizave, lufta kundër krimit të organizuar dhe korrupsionit, reforma ekonomike dhe e gjyqësorit, mungesa e dialogut e pengoi organin ligjvënës të miratonte ligjet e nevojshme për të avancuar axhendën e integrimit.

http://www.balkanweb.com/kryesore/1/bosc...imin-46920.html


http://gazeta55.al/index.php?kat=aktualitet&artikulli=15090
hier wird behauptet das Hr. Bosch das Fehlen der Oposition im Parlament als eine Bremse
(ndikuan negativisht në disa aspekte të punës së legjislativit) bezeichnet.

Was ist aus der Krise geworden
Die stimmen werden immer leiser diesbezüglich
offensichtlich hat selbst der letzte Finanzier Rama´s
seine Glauben an ihn verloren
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
erjon brace 19.08.2010 20:34 Forum: Politik


Erjon Brace bekommt
a gsunde watschn
Seine banale ausdrucksweise hat diesmal dazu geführt
das sein Kontrahent die Imunität Braces missachtet hat
und handgreiflich geworden ist.

http://www.gazeta55.net/index.php?kat=ak...artikulli=14669
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
03.08.2010 20:12 Forum: Politik


http://bw.balkanweb.com/kosova/2686/sejd...oves-44728.html

scheint wohl bald realität zu sein

http://www.hermesnews.org/articoli/8962---.asp
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
03.08.2010 20:05 Forum: Politik


http://bw.balkanweb.com/rajoni/2687/greq...oven-44450.html

Grichenland bietet politische Prostitution an.
wie verzweifelt müssen die politiker Grichenlands in der aktuellen situation sein
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
31.07.2010 09:13 Forum: Politik


Zitat:
Original von lupo

Niemand braucht die Deutsche Botschaft und Deutsche Diplomaten in Tirana. Die haben sich selbst eliminiert, mit den kriminellen Umtrieben und den Georg Soros Betrugs Partnerschaften auch tief im Drogen Handel!

Gegen Erion Veliaj wurde ein Verfahren eingeleitet, wegen Unterschlagung und Betrug, der Gelder aus dem Mjaft Fond. Es fehlt jegliche Buchhaltung und Verbleib dieser Gelder in hohen Geldsummen. Als Partner der Albaner Mafia, wie Edi Rama (Bruder Olsi ist Direktor bei Georg Soros), Gramoz Ruci und Co. mit Verdrehungen der Fakten, zu wenig Allgemein Bildung (siehe TV Debatte mit Lubonja und Erion Veliaj), braucht auch niemand einen Erion Veliaj in Albanien.

Zur Zeit ist wieder einmal Alles blockiert in Albanien und mit System erhalten dumme Leute, hohe Direktoren Posten, weil die Intelligenz auch auswandert. Qualifikation, braucht man nicht, sondern nur Beziehungen und so wird das System immer dümmer, was niemals funktionieren wird!

Kriza, Lidington: Dëmton imazhin bllokon reformat

http://bw.balkanweb.com/kryesore/1/kriza...rmat-44542.html

Noch dümmer geht es wirklich nicht mehr, von den Autisten in Tirana.

Berisha führt nun Krieg gegen Bamir Topi. Er wird zum Autisten und hat die falschen Berater.

Berisha-Topi, tani nis lufta?





Ich glaube schon das die arbeit einer deutschen oder US Botschaft von enormer beudeutung ist.
Noch sind die alb. Politikerclans zu klein um sich aus den Marionetten Theater (wetlicher Regie) zu lösen.
Deshalb hoffe iche auf kompetentere Personalbesetzungen vorallem seitens der deutschen!

Ich glaube nicht das ein oder mehrere Verfahren Erion Veliaj in die Knie zwingen
weiters fürchte ich das es den einen oder anderen politischstarken intressenten gibt der gern Erion Veliaj an der spitze der Sozialisten sehen möchte.
Die folgen wären nicht absehbar da Erion Veliaj ein größerer ausgefuchster Dieb ist als Edi Rama.
Er ist wesentlich gefährlicher weil er seine kompetenzen erfolgreicher als Rama gegen ein wachsendes alb. einsetzten kann.
Ein destabiliziertes Alb. nutzt ihm und seinen Hintermännern wesentlich mehr

Es ist jetzt sehr wichtig für die absehbare zukunft Albaniens die Opposition neu zu gestalten.
Ideal dafür wären interlektuelle Albaner die täglich zu dutzenden nach alb. zurück kommen.
Seit Jahren kehren alb. zurück in Ihre Heimat weil Sie mit dem angesammelten Wissen und Selbstständigkeit einen besseren wohlstand in Alb. erzielen
können als ein Nobody in einem fremden land.

Freundelwirtschaft ist leider ein Netzwerk das im Kommunismus entstanden ist, aufgrund der parteilichen Strukturen(nur die besten Freunde, Spione, Kommunisten hatten eine Zukunft).
Ich habe auch das Gefühl man schafft es nicht sich davon zu lösen.
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
28.07.2010 22:15 Forum: Politik


Es soll auch gute tage für die alb. Politik geben
http://bw.balkanweb.com/shqiperi/2685/ta...hard-44505.html

Ich glaube das die alb. politik gut mit diesem sowie mit dem verlust des US Botschafters leben kann.

Mit Ausnahme vom Herrn Erion Veliaj.
Thema: Albanische Nachrichten: (vor allem in Albanisch)
egAL

Antworten: 289
Hits: 210.815
Sali Berisha und Serbien 16.07.2010 13:02 Forum: Politik


Hat jemand informationen über die aktuellen Sali Berisha und Serbien beziehungen
wer ist Damir Fazlliç und wie gut kennt er berisha.
http://bw.balkanweb.com/kryesore/1/kroac...llic-43750.html
Der Beitrag Berishas zum Kosovo Krieg war praktisch Null.
Nur durch seinen Untergang(1997) war die Bewaffnung der UCK möglich.
Thema: Die Erfindung einer angeblichen Albaner Verfolgung im Kosovo
egAL

Antworten: 23
Hits: 1.647
23.06.2010 15:03 Forum: History - Geschichte


Zitat:
Original von CrniLabudovi

Entscheidend waren die Terror Anschlaege der Kosovo Mafia im Kosovo, was zu einer Gegenreaktion des Staates fuehrte, eine uralte CIA Methode.

siehe Eingangs Beitraege, das sogar Deutsche Gerichte feststellten noch in 1999, das es diese Verfolgung nicht gegeben hat.
siehe auch

http://balkanforum.org/thread.php?threadid=3164

Die Kosovo Terror Organisation, ist sehr gut durch den US Sonder Gesandten Robert Gelbard und OSCE Berichte, als rein kriminelle Terror Gruppe in 1998 dokumentiert worden.


Entscheidend war der Umgang der Serben mit den Kosovaren der letzten Jahrzente davor!!
Wenn die Serben den albanern Integrationsmöglichkeiten gegeben hätten(wie eben die ital. den südtirolern) dann wäre das die erfolgreichere Politik der Serben gewesen.
mann würde heute im kosovo vermutlich nur mehr Serbisch sprechen!
Die Serbische Politik war langfristig betrachtet zu kurzsichtig

der link führt zu einem wertlosen und nichts aussagenden Einzellfall.

und die wiedersprüchlichen Aussagen eines Politikers sollten uns auch nicht irritieren
Immerhin waren es ja auch die EU und USA die die UCK auch politisch bei vertretten liessen in Brüssel.


Kurz gesagt: Es gab in Albanien praktisch bis zum NATO Angriff, keine Flüchtlinge aus dem KOsovo, sondern Kosovaren siedelten sich bevorzugt in Albanien und in Mazedonien an ab Anfang 1990 und wohl bis 1999 insgesamt 130.000 Personen.siehe Akten des Auswärtigen Amtes, Gerichts Urteil bis Anfang 1999 usw. Es gab keine Kosovaren Verfolgung, sonderen man verfolgte Kriminelle, welche in Diebstahl und Morde verwickelt waren, wie u.a. Hashim Thaci

Allein dieser text weisst bereits auf eine massive Menschenverfolgung
denn es fällt mir schwer zu glauben das in einem Land mit nicht mal 2mio. albaner alleine nach Albanien 130 000 Kriminelle binnen kurzer Zeit ausgewandert sind.
Selbst wenn wie kann es sein das die kriminellen rate so hoch ist in einem so kleinem Land wie den Kosovo
Oder ist das etwa auf die mangelnde Integration,Bildung,Selbstbestimmungsrecht etc,.. der kosovaren zurück zuführen

Ich bin auch verwundert von so gut infomierten leuten wie euch
zu hören das die Menschen tatsächlich erst durch die NATO Bomben geflohen sind.
Da erst die geschichtlichen Fakten genau das Gegenteil beweisen(bitte genauer rescherschieren)
Waren es doch gerade die unzähligen flüchtlinge die zu einer schnellen Akzeptanz für den NATO angriff in den NATO staaten führte!
Selbst wenn es so wäre,
die MEISTEN Bomben sind auf serbische Militärische Ziele und Infrastrukturelle Schlüsselpunkte(Fabriken, Brücken,...)gefallen
hauptsächlich in serbien.
Wieso hat es dann keinen einzigen serbischen Flüchtling gegeben??
(abgesehn von den Deserteuren)

p.s.: zum selben zeitpunkt in dem sämtliche Kosovarische staatliche institutionen privatisiert wurden wurden auch mit bussen serb. frauen aus dem kosovo befördert!

die Vorgangsweise des CIA ist mir bestens bewusst!!
aber ihr macht einen Fehler wenn ihr glaubt das der CIA nur einseitig instrumentiert hat.
Milosevic war sehr gehorchsam!
Thema: Die Erfindung einer angeblichen Albaner Verfolgung im Kosovo
egAL

Antworten: 23
Hits: 1.647
21.06.2010 23:47 Forum: History - Geschichte


Ja es wurden in Nordalbanien von hochrangigen ausländischen Militärs
UCK soldaten ausgebildet.
diese Ausbildungen haben nach der serbischen offensive begonnen.
Da es auch erst nach der serbischen Offensive einen ansturm von Kosovaren
zu den alb. Trainingscamps gegeben hat.
Es haben sogar ausländische soldaten im kosovo gekämft.
Fremdenlegionäre als Scharfschützen unter Begleitung von UCK Soldaten.
Die Leitfäden dazu wurden schon sehr früh vom CIA und MI-6 gelegt.
Diese Kriminillen Methoden eine Gegend in Chaos zu versetzten haben letzendlich dazu geführt das ein schwer unterdrücktes und missbrauchtes Volk welches nicht im Stande war auch nur in irgendeiner form selbst zu bestimmen dei Freiheit erlangt hat.
Die Serben haben es nicht geschafft die Kosovo Albaner zu intergrieren!!
Hätten sie die selben Methoden wie die Italier mit den Südtirolern angewandt
anstatt die Unterdrückungsvariante dann hätten die CIA und MI-6 Methoden
keinen Biss gehabt.
Die Armut und mangelnde Ausbildung bei den Kosovaren (für die Belgrad zu verantwortung zu ziehen ist)war für die Lobbyisten wie Benzin das man in eine glühende Asche verschüttet
Es war klar das Serbien die albaner Frage nicht klären würde und das diese Frage bei politischer Stabilität in der Region diplomatsich unüberwindbar wäre.
Geschweige den eine zukünftige Intergration Serbiens in die EU mit diesen Problemen

Seit der Besatzung Kosovas 1912 waren die serben stets davon überzeugt das die Vertreibungspolitik die bessere wäre.
Sowie das fördern der serbischen Besetzungspolitik durch serbische Bauern den das umsiedeln in die Nachbarstaaten schmackhaft gemacht wurde.
Anfang der neuziger war es offensichtlich das die Politik und Umgang mit den besetzten Völkern zwar recht gut gepunktet hat in vojvodina, slowenien, Mazedonien, aber vorallem Montenegro und Bosnien allerdings im Kosovo und Kroatien weniger erfolg hatte

Milosevic hat keinen Krieg gegen die "Terroristen" UCK und Nato geführt sondern gegen Zivilisten!!!!!!

http://www.google.com/images?q=lufta+e+k...ved=0CEYQsAQwBQ

http://www.bollywoodsargam.com/video_tod...ster_video.html

Das waren keine einzelfälle
ich hab auch keine Lust hierfür hunderte videos zu ermitteln.
Die serb. Tschetniken haben stets den direkten Kampf mit Frauen und Kinder gesucht!

Ich bin zu dem Zeitpunkt im Norden albaniens unterwegs gewesen und kann nur von hunderten Kosovarischen flüchtlingen in Nordalbanien
viele von Ihnen wurden in die albanischen Famillien aufgenommen.
Ich kann mich an ein volles Stadium mit Flüchtlingen in Schkoder erinnern.

zu den kosovarischen Ansiedlungen in durres kann ich nur zustimmen die gibt es immer noch und Sie aggieren recht stark von dort aus.
Das trägt allerdings nichts zu der Hauptschuld Serbiens im Umgang mit den Kosovaren
bis 1999 und dem darausfolgendem Krieg!

Serbien hat sämtliche staatliche Betriebe bereits im Februar privatisiert gehabt
was schon die ersten anzeichen auch auf einen geplanten Einmarsch waren

Milosevic der als Bankier in New eine Karriere gemacht hat war der beste Feind Serbiens
Er hat allen seinen Nachbarn die kaum eine Integration genossen haben nicht mal wie jene aus Tito zeiten zur flucht geschlagen
Thema: Die Erfindung einer angeblichen Albaner Verfolgung im Kosovo
egAL

Antworten: 23
Hits: 1.647
03.06.2010 00:01 Forum: History - Geschichte


Im Juli 1998 unternahmen serbische Einheiten erneut eine Großoffensive gegen die UÇK im Kosovo, die auf beiden Seiten zahlreiche Opfer forderte. Innerhalb des Kosovo befanden sich rund 230.000 Menschen ? größtenteils Kosovoalbaner ? auf der Flucht. Die UÇK rief zum allgemeinen Kampf gegen die ?serbische Herrschaft? auf.

Am 24. August 1998 erklärte der Weltsicherheitsrat seine tiefe Sorge über die ?heftigen Kämpfe im Kosovo, die verheerende Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung haben?, und forderte eine sofortige Waffenruhe.
Thema: Die Erfindung einer angeblichen Albaner Verfolgung im Kosovo
egAL

Antworten: 23
Hits: 1.647
02.06.2010 23:44 Forum: History - Geschichte


Im Kosovo hat es def. von den Serben nicht nur schwere Menschenrechtsverletzungen gegeben sondern auch einen Genozidversuch.
Die NATO ist zu einem zeitpunkt in den Kosovo einmarschiert in dem schon zigtausende Flüchtlinge über die grenze nach alb. und Makedonien geflüchtet waren.
Diese Tatsache erst ermöglichte eine schnelle Entscheidung des Westens und auch zu keinem besonders großem innerpolitischen Wiederstand in den Westlichen Ländern!
Die Fähren sowie Flugzeuge und Autobusse nach albanien waren zu dem Zeitpunkt voll mit Kosovaren die in Nordalbanische Militärkamps ausgebildet werden wollten um in den Kosovo Kampf zu ziehen.
Die situation war perfekt für den Westen, den eine Bodeninvasion wäre politisch fatal für den Westen gewesen.
Daher lag es sehr nahe schlicht und einfach die nationalen militärischen Strukturen zu unterstzützen.
Die UCK bekam nicht nur finanzielle und militärische Unterstzützung sondern auch olitische Macht und war somit international annerkant
Sie war bei internationalen Meetings vertretten

Milosevic ist der größte Feind der Serben gewesen.
Er hat mit seiner Intoleranz, wie eine Kriegsmarionette Jugoslawien zerkleinert
Thema: Chees Wiebes wie die Amerikaner die Islam Terroristen aufbaute im Balkan
egAL

Antworten: 15
Hits: 871
02.06.2010 23:12 Forum: History - Geschichte


Zitat:
Original von CrniLabudovi
Zitat:
Original von lupo
Die absolute treibende Kraft, für die Bewaffnung der Moslem Terroristen in Bosnien spielte Holbrook!

PPolitik
Wie der Dschihad nach Europa kam | 11.03.2005 | Jürgen Elsässer
Bosnia Gate
]


Obwohl in den USA ebenso amtlich u.a. durch den US Senat festgestellt, wird das Thema bis heute vertuscht, über einen angeblichen Anti Terror Krieg!

Alle Spuren der Anschläge in Madrid, London, dem 11.9.01, führen inklusive des Spreng Materials immer wieder nach Bosnien und dem Kosovo. Wie eine BBC Dokumentation belegte, ist es sehr einfach, Sprengstoff im Kosovo zu kaufen.


Darüber würde ich gerne mehr erfahren
im Moment fällt es mir schwer verbindungen zw. Kosovo und london/Madrid
Das der Kosovo momentan ein Marktplatz für illegale substanzen ist kann ich mir gut vorstellen.
Das ist natürlich auf die extreme Armut zurückzuführen.
Das macht bestimmt viele Albaner zu Verbrecher aber
Terroristen ist wieder ein anderer Kapitel.
Thema: Chees Wiebes wie die Amerikaner die Islam Terroristen aufbaute im Balkan
egAL

Antworten: 15
Hits: 871
02.06.2010 23:08 Forum: History - Geschichte


Zitat:
Original von CrniLabudovi
Zitat:
Original von lupo
Die absolute treibende Kraft, für die Bewaffnung der Moslem Terroristen in Bosnien spielte Holbrook!

PPolitik
Wie der Dschihad nach Europa kam | 11.03.2005 | Jürgen Elsässer
Bosnia Gate
]


Obwohl in den USA ebenso amtlich u.a. durch den US Senat festgestellt, wird das Thema bis heute vertuscht, über einen angeblichen Anti Terror Krieg!

Alle Spuren der Anschläge in Madrid, London, dem 11.9.01, führen inklusive des Spreng Materials immer wieder nach Bosnien und dem Kosovo. Wie eine BBC Dokumentation belegte, ist es sehr einfach, Sprengstoff im Kosovo zu kaufen.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 22 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH