Balkan Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Balkan Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 21 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Deutsche Botschaft Tirana/Humanitäre Hilfe: Außer Selbsthilfe und Spesen nichts gewesen!!!
Atahualpa

Antworten: 15
Hits: 12.045
Wehret Euch gegen die Poliiker und Beamte die nicht wirtschaften können!! 21.02.2009 16:27 Forum: Economy - Wirtschaft


Das Heer der fressenden,saufenden und fickenden Beamten,wobei beim letzteren nur Luft kommt..............!!!!!
Jeder Bürger muss sich gegen diese Amtlichen Schmarozer wehren:
Selbst wenn man Ihnen alles gibt,wird es nicht ausreichen.Sie können nicht mit unseren Geldern umgehen,aber wenn es ihr eigenes Geld ist drehen sie jedes 50 cent-Stück "10 mal im Arsch um" bis sie es vieleicht ausgeben.
Jeden Cent Steuern ist zuviel für diese Amtsaffen,deshalb

http://www.konz-steuertipps.de/konz/index.html
Thema: Deutsche Botschaft Tirana: Aber bitte mit Spionage..........!!!!!!!
Atahualpa

Antworten: 6
Hits: 138
Deutsche Botschaft Tirana: Aber bitte mit Spionage..........!!!!!!! 21.02.2009 14:49 Forum: History - Geschichte


1998 wurde der Dachstuhl der Botschaft ausgebaut. Dabei entstanden Räumlichkeiten die Arbeitsplätze für 2 Mitarbeiter anbieten.
Der Dachstuhl selbst stammt, wie das gesamte Gebäude der Botschaft aus der kommunistischen Ära Albaniens. Dem entsprechend steht es um die Substanz des Gebäudes.
Ohne Unterkellerung und Drainagierung steht das Gebilde auf ca. 50 cm tiefen Fundamenten die nackt im Lehm sitzen. Darauf wurden dann mit voll -gebrannten Ziegeln die beiden Stockwerke hochgezogen. Als Decke dienten Beton -fertigbauelemente die dort als Soletten bezeichnet werden und Röhrenspannbetondecken sind die ca. 1m breit sind und den jeweiligen Raum überdecken.
Diese Bauweise der Botschaft und angeschlossenen Residenz des Botschafter beschert dem deutschem Steuerzahler jährlich Sanierungskosten in Millionenhöhe, wohlgemerkt neben der Millionenhohen jährlichen Mietzahlung an den albanischen Staat. Die Miete wird im Gegenzug mit der albanischen Botschaft in Berlin und deren Dienstwohnungen verrechnet.
Mit eingerechnet werden dabei die Dienstwohnungen der Botschaft die Gegenüber der Botschaft im ?blauen Haus? liegen und ebenfalls ein millionenschwere Sanierungsfall war und noch ist. Auch für diese Sanierungen kommt zum grössten Teil der Deutsche Steuerzahler auf, obwohl es sich um Mietobjekte handelt.
Die Gebäude sind schon deshalb ?Millionenfallgruben?, weil die Fundamente sich mehr als Fehlerhaft erweisen und sich die Gebäudeteile absetzen, was zu erheblichen(Handgrossen) Rissen in Wänden und decken führt. Klemmende Türen und Fenster sind an der Tagesordnung.

Ähnlich wurde der Dachstuhl der Botschaft konstruiert. Statt eines Gebälks wurden Spanbetondecken aufgelegt. Da diese Konstruktion gänzlich nicht für steile Dächer geeignet ist, liegt der Neigungswinkel unter 30 grad, was den grössten Teil der Überdachung zur Nutzung unbrauchbar macht, mangels Raumhöhe.
So ergaben sich nur eine Möglichkeit 2 Zimmer und ein separater Korridor genau zwei Stockwerke über dem Eingangsbereich auszubauen.
Diese Räumlichkeiten sind von em regulären Botschaftsbetrieb abgeschottet und nur von zwei extra für
die Nachrichtenübermittlungstätigkeiten, man könnte es auch Spionage nennen, Personen zugänglich.
Von Aussen sind diese Zimmer an der über dem Eingang angebrachten Holzverkleidung, wo kleine Fenster sichtbar sind zu erkennen.
Die Botschaft selbst verfügt über eigene autarke Nachrichtenübertragungssysteme die direkt und laufend mit Berlin verbunden sind.
Allerdings sind auch die Albaner im Spionieren absolut fit.
Beim Bau der Botschaft wurde das Ganze Gebäude mit Wanzen versehen. Um diese zu finden
müsste das Gebäude glatt und sauber abgerissen werden. Zudem verfügten und verfügen die Albaner über Technik mit denen sie insbesondere Datenübermittlungen abgefangen werden können. Insbesondere bekannt ist eine Maschine die in der Lage ist hunderte von Faxnachrichten gleichzeitig abzufangen.
In Albanien gibt es so gut wie keinen Datenschutz. So sind das Abfangen von Nachrichten oder das mithören von Telefongesprächen der Willkür und der Anarchie ausgesetzt.

Als die Botschaftsmitarbeiter Michael und Nertila Dumke 2001 eine enge Freundschaft mit dem damaligen Polizeichef von Tirana Iliriam Zyliftare, ein Studienfreund, pflegte, selbstverständlich halfen Geld und Visums der Deutschen Botschaft Tirana der Willigkeit des Herrn Zyliftare noch etwas nach.
Also als die Dumkes mit dieser Verbindung mich als Waffen und Drogenhändler anschwärzten, und dieser Zyliftare eine illegale Haus und Werksgelände -durchsuchung anberaumte, wurde ich mit dem Mobilfunknetz geortet ein anscheinender Hausdurchsuchungsbefehl wurde vorgelegt aber nicht ausgehändigt, obwohl ich darauf Bestand. Allerdings war die Ortung so ungenau, dass der Polizeikommandant mich anschliessend per Anruf bitten musste.
So wurde mir die Überwachung der Kommunikation life vorgeführt.
Ebenfalls versuchte Frau Dumke einen anderen Polizeikommandant, der die Durchsuchung leitete zu bestechen. Er sollte eine Waffe und Drogen in mein Bett legen.

Dieser Weigerte sich jedoch und gab bei einer Zeugenvernehmung an, Ihm seien Geld und Visum geboten worden. Das Auswärtige Amt, das jahrelange Ermittlungen behinderte, Beweise vernichtete, Ihre Botschaft in Tirana in Schutz nahm, Straftaten beschönigte, und jahrlang alles verheimlichte, nannte die Aussage der albanischen Polizei als ?Ergebnis einer Bestechlichkeit?. Inzwischen wissen wir es alle besser, dass Deutsche Beamten der Botschaft Tirana als Lehrmeister von Korruption und Bestechlichkeit für albanische Behörden gelten.

Iliriam Zyliftare wurde nur wenig später wegen Amtsmissbrauch gänzlich aus dem Polizeidienst entfernt. Ähnlich erging es dem höchsten Richter Albanien Timo Kondi.
Er wurde, nachdem ich Berisha auf seine Bestechlichkeit hinwies aus dem Amt entlassen.

Kondi hatte jahrelang mit selbstgefertigten Gerichtsbeschlüssen Immobilien und Grundstücke in seinen Besitz gebracht. Finanziert wurde sein Luxuriöses Lebensstil mit eigener Villa und schwerem Mercedes durch seine Bestechlichkeit, gefördert durch die Beamten der Deutsche Botschaft Tirana, siehe auch:
www.aussenpolitikforum.net/viewtopic.php?t=3978&... - 50k
Thema: BND - Kosovo-Hauptstadt Pristina: Bombenanschlag auf EU-Hauptquartier
Atahualpa

Antworten: 50
Hits: 24.636
RE: Kosovo-Hauptstadt Pristina: Bombenanschlag auf EU-Hauptquartier 23.11.2008 20:56 Forum: Kosovo




http://balkanforum.org/thread.php?threadid=3714

Hiiiiiiiiilllllllllllllllllllllllllllffffffffffffffffeeeeeeeeeeeeeeee!!!!!
Terroristen im AMT!




Deren Denkweise ist: Wir bomben, dann erhalten die Kosovaren keine Visa Freiheit und wir machen das Bomben Geschäft! Und deshalb werden alle Aufbau Gelder durch die GTZ, BMZ und AA unterschlagen durch Partei Buch Consultants, denn je schlechter es den Kosovaren geht, umso mehr können die AA Terroristen verdienen.
Thema: Lach Nummer des Monats: Der Deutsche Aussenminister
Atahualpa

Antworten: 37
Hits: 20.388
RE: Lach Nummer des Monats: Der Deutsche Aussenminister 23.11.2008 19:46 Forum: Sonstiges


Steinmeiser auf einem Terroristenfahndungsplakat......--eine glaubhafte Vissage!
Thema: Bernd Borchardt redet Unfug ueber die Korruption
Atahualpa

Antworten: 34
Hits: 16.209
RE: Bernd Borchardt redet Unfug ueber die Korruption 23.11.2008 19:38 Forum: Sonstiges


Wieder einer von den amtlichen Terroristen des Auswärtigen Amtes, der
mit bechönigenden Worten seine kriminellen Amtskollegen deckt.
Heucheln-Lügen-Verheimlichen-täuschen-beschönigen-fressen-saufen-ficken,wob
ei beim letzteren nur Luft kommt:Die Ausbildung deutscher Terrordiplomaten!!!
Thema: Oh armes Deutschland!
Atahualpa

Antworten: 6
Hits: 2.545
Oh armes Deutschland! 23.11.2008 19:28 Forum: Economy - Wirtschaft


Das Ergebnis der Deutschen Amtlichen Schreibtischtätern sind nicht mehr zu übersehen:
Jedes Jahr kehren 200 bis 300.000 meist hochqualifizierte Bürger diesen den Rücken.


Bestes Beispiel Schweiz:14.000 Deutsche haben sich allein in Zürich diese Jahr niedergelassen.
Siehe Anlage.
Die Gründe hierfür liegen in einer Fehlpolitik und einer Fehlerhaften Verwaltung die den Deutschen Bürger um seine Rechte betrügt und diesen um die Früchte seiner ehrlichen Arbeit
betrogen wird.
Seit der Einführung des Euro sind die Kosten um mehr als 60% gestiegen, während die Realeinkommen in Deutschland eher gesunken sind, und ein normaler Durchschnittsbürger kaum noch von der Arbeit seiner Hände leben kann.



Erstmal seit 30 Jahren ringen Betriebe um Lehrlinge, weil qualifiziertes Fachpersonal abwandert oder in besser bezahlte Bereiche wechselt. Es müssen neue Sklaven geschaffen werden, die sich mit Hungerlöhne zufrieden geben, während von Rechtswegen grenzenlos abkassiert wird:
Bestes Beispiel, Deutsche Bahn: Während ein Deutscher Schaffner gerademahl auf 1/3
des Nettoeinkommens seiner Schweizer Kollegen kommt, ist das Fahren mit dem Zug in der Schweiz auch nicht teuerer als in Deutschland, allenfalls noch komfortabler, moderner und besser!
Seit Jahren singt die Kaufkraft einer breiten Bürgerschaft, weil diese mit Steuern, Abgaben und Gebühren förmlich täglich von Amtswegen vergewaltigt werden.
Ein Staat, in dem der Bürger nur Rechte hat, wenn er überteuerte Rechtsanwälte und Gerichte
bezahlt, in dem das Grundgesetz schon mit Rechtsanwalt verteidigt werden muss, in dem Beamte und Politiker aus dem Vollen schöpfen und sich mit allen legalen und illegalen Mitteln nur noch sich selbst Dienen und bedienen, bestes Beispiel: Auswärtiges Amt, ein solcher Staat wird jedem einzelnen Bürgern noch mehr aufbürden und ihn zu Tode verwalten!
Es bleibt jedem der noch auf fünf zählen kann nicht verborgen, dass Deutschland oder besser gesagt die meisten Deutschen Bürger immer mehr verarmen und ein neues Armenhaus in Europa entsteht.
Aber das ist den deutschen amtlichen Terroristen egal: Es sind noch genug
Sozialhilfeempfänger, Altersschwache, Familien, Rentner und Kinder in diesem Land die sie täglich abzocken und vergewaltigen können.
Undurchsichtiges Rechtssystem, Undurchsichtiges Steuersystem, undurchsichtiges Verwaltungssystem undurchsichtige Politiker und Beamte, das nur zum Selbsterhalt von korrupten und bestechlichen Beamten dient, lässt andere, schlechtere, Zeiten heraufbeschwören. Man kann auch zur ?Undurchsichtigkeit? noch ?ungerechtes? dazufügen.




Die heuchelnde Politiker die mit Almosen die Wirtschaft in Gang bringen wollen: Bestes Beispiel Autoindustrie: Nehmen wir an ein Mittelklassewagen kostet heute ca. ? 41 650.- wovon die amtlichen Erbsenzähler ? 6650.- direkt als MWST kassieren,(ganz abgesehen von den indirekten Steuern!) demgegenüber stehen zwei Jahre KFZ - Steuer von geschätzten ca. ? 400.- die erlassen werden, - lächerlich!!!
Politiker und Beamte müssen das Hirn einer Henne haben, oder mit besonderst dummen Bürgern kalkulieren.
Um überhaupt noch etwas zu bewirken müsste die Kaufkraft jeden einzelnen Bürgers gestärkt werden, in dem u.a. als erster Schritt die Mehrwertssteuer von derzeit 19% auf wie z.B. in der Schweiz auf 7,6% gesengt wird.
Um etwas wirkliches Neues entstehen zu lassen muss das Alte bis auf die Fundamente abgerissen werden. - Jeder Bürger sollte seinen Beitrag dazu leisten, deutsche Politiker und Beamte sind das beste Vorbild.
Thema: Deutsche terroristische Botschaft Tirana: Zeugen kommen zu Wort!
Atahualpa

Antworten: 9
Hits: 7.599
Deutsche terroristische Botschaft Tirana: Zeugen kommen zu Wort! 02.11.2008 14:11 Forum: Politik alt - old




Hallo,
mein Name ist A.S. Vor einigen Tagen habe ich in einem Forum über das Ihnen wiederfahrene Schicksal erfahren.
Eigendlich wollte ich nur mal wissen, ob noch mehr Leute über die Zustände in unserer Botschaft im Internet berichten. Dabei bin ich auf Sie gestossen.
Ihren Bericht habe ich auf meinen Rechner geladen und lese ihn seitdem jeden Tag einmal.
Ich habe es damals einfach nicht verstanden wie es dort läuft.
damals beim ersten mal vor dieser Botschaft habe ich versucht ein Besuchervisum für meine heutige Frau zu bekommen.
Viel Hoffnung hatte ich damals nicht, wollte es aber einfach mal drauf ankommen lassen. Tagelang haben wir in diesen Menschenmassen gestanden. Es dauerte nicht lange und ich wurde als deutscher erkannt. Die Leute sagten mir auch gleich " Warum stehst du hier, geh nach rüber bei den und den. Der wird dir weiterhelfen."
Da habe ich noch an unser Beamtentum geglaubt. Natürlich wurde der Antrag in der Folge abgelehnt. Das war im Jahr 2000.
Nach ca 3 Monaten war ich wieder in Albanien, wir hatten viel überlegt, geschrieben und geredet. Wir beschlossen in Albanien zu heiraten und dann einen Antrag auf Familienzusammenführung zu stellen.
Wir mussten auf einige Ministerien in Tirana um überhaupt heiraten zu können. Dabei lernte ich auch die vorzüge der Korruption kennen. Für einige Mark konnte man ohne verzögerung direkt an 50 oder 100 Meter langen Menschenschlangen vorbeigehen und sein anliegen vortragen.
Nach der heirat haben wir dann einen Antrag gestellt auf die besagte Familienzusammenführung. Wieder endloses Warten und wieder ich gegen alle die wussten wie es läuft.
1000 Mark geh und bezahle. Du hast alle Papiere alles ist in Ordnung! Warum stehst du hier?
Meiner damaligen Meinung nach muß ich aber für nichts bezahlen das sowieso kommt.
Es wurde natürlich nicht sofort genehmigt, habe ich auch nicht mit gerechnet. Amtsmühlen mahlen langsam.
Gerechnet hatte ich auch damit, daß meine Frau schwanger werden könnte und so kam es dann auch.
Also wieder darunter, diesmal in dem Glauben das eine schwangerschaft einiges ändern würde.
Geändert hatte sich eigendlich in 2001 nur etwas am Portal der Visastelle. Bei meinem ersten Besuch war dieser große dicke albanische Mitarbeiter zwar noch da ( der nahm das Geld immer unter dem Pult entgegen und ich war eigendlich bereit zu zahlen) wir wurden gar nicht erst bis dahin vorgelassen. Ein Herr Habiti ( ich hoffe ich habe das richtig verstanden) fing uns ab und wollte sich um unsere Angelegenheiten kümmern( sollte wieder diese 1000 Mark kosten). Er sprach gut deutsch und erzählte viel von Norddeutschland wo er gewohnt hat. .Wir haben wieder nichts gezahlt
Irgendwie wurde auch dieser Antrag nicht weiter bearbeitet ( oder zu langsam, ich möchte da nichts unterstellen).
Jedenfalls wurde ein weiterer Besuch bei unserer Botschaft fällig.
Anstatt des dicken, stattlichen albanischen Herren stand aber dieser Herr (Habiti) am Pult der Visastelle.Irgendwann (nach den morgendlichen militärischen Aufstellübungen eines botschaftsangehörigen) wurden wir bis zum Pult vorgelassen und von diesem Herrn Habiti wieder zurückgeschickt.
Berichtet hatte ich dem AA damals per Internet diese seltsamen Vorgänge. Ich wurde sogar einmal angerufen von einem Mitarbeiter des AA (?). Bevor ich aber irgendwas sagen konnte oder erzählen wurde mir versprochen sich um die Visasache meiner Frau zu kümmern. In diesem Moment war das dann auch für mich gut.
Passiert ist natürlich nichts.
Ich führte diese Veränderung auf diesen Bericht zurück. Aber jetzt war es genug. Am Tor der Botschaft habe ich Sturm geklingelt und einem irgendwann erscheinenden Wachmann meine Situation und die erfahrungen mit dem Herrn " Habiti " geschildert.
Und dann passierte es. Der Botschaftsangehörige der die Visasuchenden morgendlichst in 2 er gruppen antretten lies, hörte sich meine beschuldigungen gegen diesen Herrn Habiti an. Wir wurden gegenübergestellt, plötzlich waren da noch irgendwelche anderen Leute und ich sagte, was ich zu sagen hatte. Der Tenor war,: Das kennen wir schon alles, das ist nur um das Verfahren zu verkürzen, usw. (der deutsche Botschaftsangehörige war nicht mehr anwesend)
Irgendwann in meiner Not habe ich die Email und das Telefonat erwähnt. Mein rausschmiss aus der Botschaft war bestimmt filmreif.
Von meinem Schwager wurde ich nun abgedrängt, meine Frau musste nun alleine vor der botschaft ausharren.
Wir saßen irgendwo in einer winzigen Kneipe und warteten, nach einer guten halben Stunde kam die nachricht
( in der Mittagspause )
Wir waren zu früh und hielten uns abseits. Die Botschaftsangestellten verliessen das Gelände. Nach 10 Minuten kam dann dieser herr "Habiti" aus Norddeutschland und übergab meiner frau ihren Pass mit einem gültigen Visa.
Wir sind auf drängen meines Schwagers ganz schnell verschwunden und am nächsten oder übernächsten Tag abgereist.
Verstanden warum, habe ich es nie. Aber ich glaube ich war damals in Gefahr.
Heute geht es uns gut, in Deutschland gab es zum Aufenthalt keine weiteren Schwierigkeiten, wir sind glücklich verheiratet und haben 2 Kinder.
Unsere Geschichte ist dann doch glücklich ausgegangen, ich hoffe Sie lachen wenn Sie meine zeilen lesen, sagen
" Ja so war das vor unserer Botschaft in Tirana ". Wie gesagt ich hoffe das Sie Lachen, an Ihrer Stelle wüsste ich nicht ob ich jemals wieder lachen würde.
So ein Missepeter sind Sie aber bestimmt nicht, Sie kämpfen und das finde ich klasse!
Wenn Sie mich irgendwie in Ihrem kampf gebrauchen können stehe ich Ihnen gerne bei !
PS
Ich glaube Sie aus meinen vielen Stunden Wartezeit zu kennen ( gesehn zu haben )

A. S.

Anmerkung: Bei "Habiti" handelt es sich um den Bruder des damals höchsten Polizeipräsidenten Mitat Havari,der selbstverständlich ebenfalls Havari hieß.

Weitere Zeugen melden sich täglich. So gibt es die Familie W. aus Friederichshafen die sich im Jahre 2001 um Familiendokumente und einen deutschen Reisepass für die aus Durres stammedte Ehefrau bemühte.Dabei musste der Ehemann der Botschaftsmitarbeiterin Nertila D. ca. DM 3000.- bezahlen.Der Betroffene musste hierfür einen Kredit aufnehmen,weil sein Einkommen als Instandhaltungsarbeiter der Bahn nicht für soche Zahlungen ausreichte.
Als wir diese Fakten den Korruptionsermittlern vorlegten wurde das ganze von den Berliner Ermittlern,ohne Vernehmung der Zeugen,als absurd zurückgewiesen.
So arbeitet nicht ein Rechtsstaat sondern ein anarchistisch- terroristischer Unrechtsstaat in dem eine Millionenschwere Lobby
von Politiker und Beamte skrupelos abkassiert.
Thema: Deutsche Botschaft Tirana: Beamte die es besser wie die alten Römer trieben!
Atahualpa

Antworten: 14
Hits: 2.380
RE: Deutsche Botschaft Tirana: Beamte die es besser wie die alten Römer trieben! 26.10.2008 21:00 Forum: Politik alt - old


....... wieder einer von den Toten,zu dessen Beerdigung wir demnächst geladen werden,leider lohnt es sich nicht auch nur eine Träne für die in Alkohol eingelegte und konservierte Beamten,zu vergiesen.............................

Lasset die Toten, die Toten Begraben!(Jesus)
Thema: BMZ Staats Sekretär Erich Stather - Uschi Eid und deren Verbrecher Kartell
Atahualpa

Antworten: 97
Hits: 48.472
namentlich bekannt.................... 26.10.2008 17:17 Forum: Politik


Die wahren Terroristen sind nicht die des nahen Ostens,...
sondern deutsche extremistisch abkassierende Beamte und Politiker die uns namentlich alle bekannt sind.

Es wird nur noch wenig Zeit benötigen,bis sie aus einem einst blühendem Deutschland das ärmste Land der Welt gezeugt haben.
Mehr kann man nicht von einer Staatsführung verlangen,deren Intelligenz unter dem Bauchnabel sitzt,und in der ganzen Welt,
wie Hitlers beste nachkömmliche Herrenmenschen, fressen,ficken und saufen!
G.K.B
Thema: AA / Deutsche Botschaft Tirana: Hilfe!!!!! Terroristen im Amt!
Atahualpa

Antworten: 19
Hits: 8.542
22.10.2008 21:48 Forum: Politik


Kleine Korrektur:

Die Kriminellen Machenschaften der deutschen Botschaft Tirana fanden hauptsächlich zwischen 1999 bis 2004 statt.
Thema: Deutsche Botschaft Tirana: Beamte die es besser wie die alten Römer trieben!
Atahualpa

Antworten: 14
Hits: 2.380
Botschafter Kiewitt 28.09.2008 19:44 Forum: Politik alt - old


Es wundert niemand mehr wie das Auswärtige Amt arbeitet.Kiewitt wird einfach totgeschwiegen und versetzt und schon ist wieder alles im "Reinen" oder besser gesagt beim Alten.
Das verhalten des Botschafter Kiewitt,nahezu 24 Stunden im alkoholischen "Delierium", ist durchaus menschlich,wenn man seine unlösbaren Probleme kennt,nur sollte man in der Position von Herrn Kiewitt wissen,dass er als Chef,Schirmherr und Representant der Botschaft massgeblich für die Funktionsweise und das Ansehen der Botschaft verantwortlich ist.
Ebenfalls ist Herrn Kiewitt anzulasten,dass er mit seinem Verhalten,gar nicht in der Lage war zu wissen ,was in seiner Botschaft abging.
Ausserdem durch die Führungslosigkeit der Botschaft einen erheblichen Beitrag zur Förderung der Nebengeschäfte in der Botschaft:Visahandel,Dokumentehandel,Betrug u.v.a. gelegt hat,und Diese damit sogar noch gefördert und gestützt hat.
Das Produkt einer Firma und dessen Erfolg ist immer nur so gut wie der Chef selbst!!!!
Thema: Deutsche Botschaft Tirana: Die verlorene Ehre der toten Beamten
Atahualpa

Antworten: 9
Hits: 740
Deutsche Botschaft Tirana: Die verlorene Ehre der toten Beamten 29.06.2008 19:09 Forum: History - Geschichte


29. Juni 2008

An
Amtsgericht Waldshut-

Verteiler: Bundespräsidialamt Berlin
Intern
www.albania.de/Forum/


4 F 43/08

Beschluss vom 09.06.2008

Haben wir Einspruch am 19.06.2008 beim Amtsgericht Waldshut-Tiengen eingereicht mit nachstehender Begründung:

Herr Michael Dumke, Amtsrat, in der Deutschen Botschaft Tirana und seit 2000 stellvertretender Personalschef der Botschaft, und Frau Nertila Dumke Ehefrau des Amtsrat Michael Dumke ,jetzt Leiter der Visa -abteilung in Tipolis Libyen ,sind folgende Straftaten zu erwähnen:
(Tathergang :www.albania.de/Forum/ökonomy/Geriebro/Deutsche Botschaft und Investoren.)

Als Beschäftige der Deutschen Botschaft in Tirana
- mit Dokumente und Visa und Dokumente gehandelt zu haben,
- albanische Polizei ,Behörden und Justiz mit Hilfe Ihrer Position im Auswärtigen Amt ,mit Visa, Dokumente und Geldern bestochen zu haben,
- dreifach versuchten Mordes gegen Klaus B. und dessen Kindsvater und schwere Körperverletzung
- Diebstahl, Betrug und Hehlerei mit persönlichem Eigentum der Kinder und des Kindsvater,
- räuberische Erpressung zur Herausgabe von USD $ 60.000.- und den Kindsvater mit den Kindern jahrelang erpresst zu haben.
- Illegale Vermietung meiner Immobilien und Unterschlagung der Miete in Höhe von ca. ? 50.000.-
- Unterschlagung der gesamten albanischen Investition im Wert von ca. ? 3.000.000.-
Euro mit durch Korruption und Bestechlichkeit des Auswärtigen Amt erwirkten Gerichtsbeschlüsse in Albanien. Oder soll uns das AA doch einmal erklären wie eine Muslimfrau verheiratet mit einem Amtsrat ,in einem Islamischen Staat zu mehr Rechte als in Deutschland kommt.
- offene Schulden der Dumkes für die Verhaftung im Flughafen Frankfurt u.a.:
A.) Rechtsanwaltkosten in Höhe von ca. 15.000.-
B.) Schulgeld für den von Frau Dumke Unterschriebenen Schulvertrag in Höhe von ? 43.000.-
C.) Kosten der schweren Körperverletzung!
D.) Es wurden seit 7 Jahre keinerlei Unterhaltszahlungen geleistet!

Alle Diese Straftaten und Vergehen der Dumkes wurden bis heute nicht verfolgt und nicht Geregelt!!

Statt nun Ermittlungen und mehrere Verfahren gegen das Verbrecherduo einzuleiten um die gesamte Angelegenheit zu regeln, klagen diese auf Aufenthaltsbestimmung meiner Kinder.
Merkwürdiger Weise ist genau Dieses nicht mehr zu regeln, da ein klarer Beschluss 2001 vom Amtsgericht Hildburghausen die Aufenthaltsbestimmung und Sorgerecht der Kinder regelt.
(Das Gericht scheint auch nicht zu interessieren wo die Kinder dann landen: Libyen,oder irgendwo in Afrika???????.)

Allein bei diesem Verfahren entstanden mir Kosten in Höhe von DM 80.000.- wovon
80% direkt und Indirekt in Form von Steuern wieder bei Beamten und Politiker landen. Man muss sich nicht wundern, wenn sich in diesem Land niemand mehr Kinder Leisten kann. Weil alle an der Not von Kindern verdienen, insbesondere Beamten und Politiker!
Wir sind daher nicht bereit, auch noch einen Cent in ein zweifelhafte Deutsche Behörden zu investieren. Ein Staat in dem nicht jeder vor dem Gesetz gleich ist, und Beamte und Politiker sich ausschließlich selbst nützend betätigen, verliert seine Rechte vor dem Bürger.

Des weiteren Klagen die Dumkes nun vor dem Amtsgericht wegen Beleidigung
wie folgt:

- als Botschaftshure hingegeben
- korrupten und käuflichen Beamten des AA mit Dokumenten und Visa gehandelt
- einen Killer angesetzt zu haben, der den Beklagten in seinem Haus in Tirana vor seinen Augen auf brutalste Weise niedergeschlagen und schwer verletzt wurde
- den Beklagten auf dem Motorrad mit seinem Sohn den Steilabhang hinunter zu drängen
- den Beklagten zu beseitigen um das gesamte Vermögen mit den kriminellen deutschen Beamten zu kassieren
- die angeheuerten Mittäter mit Visa belohnt

Zu diesem Schnellverfahren, für das innerhalb 1 Woche ein Gerichtstermin unter
Richter Dr. Paul stattfand und das Verfahren ohne Zulassung von Zeugen und Beweißmittel zum Nachteil des Beklagten durchgesetzt wurde, zeigt deutlich wie befangen und abhängig das Amtsgericht Waldshut - Tiengen von den Verbrechern des Auswärtigen Amt sind.
Ebenfalls den Fristgerechten Einspruch auf das Urteil ,wurde durch eine Hinterlist, durch Richter Paul als unzulässig verworfen. Dr. Paul will die letzen verbliebenen Zeugen der Visa -affäre gewalttätig Mundtot machen. Noch ein Held mehr für das Auswärtige Amt.
Merkwürdig ist ebenfalls die Falschaussage des Jugendamt vor dem Gericht, zum Nachteil der Kinder.
Auch die Anordnung auf ein Familien -psychologisches Gutachten ist ein Hohn.
Bei einem Ordentlichen Verfahren müsste dies den Straftätern aufgebürdet werden, um sich Ihrer Verbrechen zu sühnen.
Die badisch amtlichen Herrenmenschen haben wohl noch nicht gemerkt, dass das 3.Reich erbärmlich untergegangen ist.

Damit steht auch Fest das es dem Amtsgericht Waldshut Tiengen nicht um das Wohl der Kinder geht, und nicht darum geht Ordnung in ein Stück dunkle Geschichte in die Verbrechen des Auswärtigen Amts zu bringen.
Vielmehr geht es dem befangen Gericht das Ansehen und die verlorene Ehre von korrupten und Bestechlichen, verbrecherisch Organisierten Beschäftigten des Auswärtigen Amt zu bereinigen.
Beamten und Politiker die keinen Skrupel haben an in Not geratene Kinder zu verdienen, werden auch diese Kinder vergewaltigen wenn es um die Wiederherstellung Ihrer Macht und Ehre geht.

In einem Ordnungsgemäßen Verfahren, würde Frau Dumke mit Ihrer Klage auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht gar nicht zugelassen, weil drei -fach versuchter Mord
für sich spricht.

Gemäß dem Urteil des Oberlandesgericht Tübingen ist Hildburghausen und nicht das AG Waldshut-Tiengen zuständig.

Augrund diesen Urteils und der bisherigen rechtsbrecherischen Haltung des AG Waldshut-Tiengen das auf Befangenheit oder gar Käuflichkeit, wenn man Visa und Dokumente zwischen ? 3000.- und ? 6000.- handelt , kann man sich die
billigen Beamten des Amtsgericht günstig kaufen, beruht ,
erklären wir das Amtsgericht Waldshut - Tiengen für meine Familie als nicht zuständig.

Mit freundlichen Grüßen





Thema: Die Beamteten Verbrecher des Auswärtigen Amtes
Atahualpa

Antworten: 53
Hits: 27.575
RE: Die Beamteten Verbrecher des Auswärtigen Amtes 12.05.2008 21:09 Forum: Politik alt - old


Jedem Mensch oder Unternehmen kann einmal ein Fehler unterlaufen.Jedoch versucht dann ein " normaler Mensch" der etwas Anstand und Kultur hat den Fehler in irgend einer Form wieder "Gut" zu machen.
Das Auswärtige Amt verfährt nach einem skrupelosen Machtprinzip.Erst
kassieren die Herren und Damen der Botschaft Jahrlang ab,bringen
viele Menschen in negative Schicksale und Lebensgefahr ,reagieren auf
keinen Hinweis,ich hatte schon 2001 die Korruption Angezeigt,und
dann wenn es für die Heuchler keinen Ausweg mehr gibt wird auf
Teufel kommm raus,alles Bekämpft was zu einer Aufklärung der Verbrechen beitragen würde.Nicht die Geringste Bemühung den Schaden den diese Aasgaier verursacht haben auch zu Regeln.

Und Genau Deshalb muß der Bürger mit aller Gewalt die Verbrecher aus Ihren Ämtern jagen,weil kein Gericht und keine Staatsanwaltschaft Ihnen etwas Anhaben kann und will!
Der Bürger muß im Zweifelsfall mit Bewaffnetem Volksaufstand in den
Schweineställen der Beamten und Politiker aufräumen.
Das Einzige Mittel vor dem die Staatsverbrecher Angst haben!!!!
Thema: Deutsche Botschaft Tirana/Humanitäre Hilfe: Außer Selbsthilfe und Spesen nichts gewesen!!!
Atahualpa

Antworten: 15
Hits: 12.045
RE: Deutsche Botschaft Tirana/Humanitäre Hilfe: Außer Selbsthilfe und Spesen nichts gewesen!!! 12.05.2008 20:53 Forum: Economy - Wirtschaft


Es gab da nochmals ein Fall in Bezug auf Humanitärer Hilfe während der Amtszeit von Kanler im Amt W. Kistenich.
Damals Mietete eine ältere Dame,auf anraten eines in Deutschland lebenden Albaners,einen Lkw an ,und ließ diesen mit
Kleidungsstücken und diversem Hilfsgut füllen.
In Albanien wurde dann der LKW gestohlen und landete in Mazedonien.
Die Versicherung weigerte sich den Schaden zu übernehmen,weil das
Fahrzeug gar nicht nach Albanien gebracht werden dürfte.
So kam es zu einer Schadensersatzklage des LKW-Vermieters gegen die
ältere Frau,wobei diese ihr gesamtes Hab und Gut dann verlohr.
Ein Beispiel wie Hilfsbereitschaft auf das übelste Mißbraucht wurde!
Thema: Deutsche Botschaft Tirana/Humanitäre Hilfe: Außer Selbsthilfe und Spesen nichts gewesen!!!
Atahualpa

Antworten: 15
Hits: 12.045
Deutsche Botschaft Tirana/Humanitäre Hilfe: Außer Selbsthilfe und Spesen nichts gewesen!!! 01.05.2008 21:30 Forum: Economy - Wirtschaft


Als der Kosovo-Krieg begann wurde eigens ein Ableger der Deutschen Botschaft Tirana in Form eines Büros für die Humanitäre Hilfe in ?Tirana e Re? errichtet.
Schnell musste hierfür ein Gebäude angemietet werden und natürlich mit Büroausstattungen aller Art eingerichtet werden, die weitgehend vor Ort beschafft wurden.
Diese Tätigkeit wurde von den Ortsbediensteten der Botschaft sowie von neu Angeworbenen Angestellten zur besten Befriedigung der Verantwortlichen, die eigens aus Berlin eingesetzt wurden ausgeführt.
Die Fingierten Rechnungen mit denen das Wirtschaftsmaterial überteuert an das Koordinierungsbüro weiterverkauft wurde, störten ja niemanden dort. Es ist ja nicht das Geld der Verantwortlichen, sondern es handelt sich um Steuer- und Spendengelder über die man unbegrenzt verfügen kann. Denn Ortsbediensteten soll doch ein Anreiz für Ihre schnelle und zuverlässigem Tätigkeit geschaffen werden!
Mit diesem Büro wurden alle namhaften Hilfsorganisationen, die nach wie vor auf der Webseite des Auswärtigen Amt empfohlen werden angeheuert und kamen nach Tirana.

Eines dieser berühmt-berüchtigten Organisation Mietete zuerst für die 5 Helfer ein Haus für
USD $ 5000.- was damals ca. DM 8000.- entsprach an.
Wenn man schon zur humanitären Hilfe für andere Personen eingesetzt wird muss man eben erst mal sein eigenes Hinterteil richtig bequem und teuer versorgen. Letztendlich kann man sich so was in Deutschland nicht leisten! -wichtig ist es sich erst einmal selbst zu helfen!

Nachdem zunächst mit Hilfe des Koordinierungsbüro für Humanitäre Hilfe der Bundesrepublik Deutschland, ein direkter Ableger der Deutschen Botschaft Tirana,
ein Auffanglager für die Flüchtigen Kosovare nach Albanien in Grenznähe errichtet wurde, kam dem Heer der Deutschen Beamten ein ?höherer geistiger Blitz? in den Sinn, ebenfalls ein Auffanglager in Korca rund 400 km nordsüdlich an der Grenze zu Griechenland zu errichten
um die Flüchtlinge Landesweit zu verteilen.
Für ca. 1 Million Mark wurde dort auf freiem Acker und Brachland eine Zeltstatt mit einem Aufnahmekapazität von 10 000den von Flüchtlingen errichtet, die nach Ihrer Fertigstellung von Insgesamt 27 Flüchtlingen benutzt wurden, was einen Kostensatz von rund DM 38.000.- pro Flüchtling verursachte.

Denn: Die Helfer kamen wie Ameisen die nicht koordinierbar waren und über Gelder verfügten die einfach ausgegeben werden mussten, ob Sinnvoll oder nicht, schien de Verantwortlichen Egal zu sein oder Sie waren aufgrund Ihres Geisteszustandes und Landeskunde nicht in der Lage dazu. Außerdem zählen Sie für Ihre Tätigkeit zu den Höchstbezahlten dieser Republik was bei Beamten Desinteresse zeigt.

Nämlich die meisten Flüchtlinge die die Auffanglager and den Grenzen zu Albanien/Kosovo passiert hatten waren nicht bereit in den 400 km entfernten kalten Norden von Albanien, in dem nächsten Auffanglager bewirten zu lassen. Stattdessen begaben diese sich überwiegend nach Tirana oder zu Bekannten die eigens für die Flüchtlinge einen Teil Ihrer Wohnungen räumten und den Kosovaren Platz machten.
Auf diese Art und Weise fanden rund 300.000 Flüchtlinge Brot und Unterkunft bei Albanischen Landsleuten die eine beispiellose und unkomplizierte Hilfsbereitschaft ohne über ?Millionen? der Humanitären Hilfe zu verfügend, leisteten. Ein Teil dieser Flüchtlinge hatten Verwandte in der Schweiz, so dass diese sich dann um eine Einreise bei der Schweizerischen Botschaft bemühten.
Das Deutsche Koordinierungsbüro ging von Sich und Deutscher Situation aus, wo schon das Unterbringen von 100 Flüchtlingen ein Problem darstellt, weil die meisten egozentrisch erzogen sind.
So wurden Millionen Sinnlos in Dinge investiert die nur den wenigsten Flüchtlingen wirklich halfen.
Albaner sind eben für Todstudierte Deutsche Beamte nicht nachvollziehbar und ein 7. Weltwunder!

Am 10.Juni 1999 endete dann überraschend der Krieg im Balkan. Mit Ihm gehen auch das zweifelhafte Koordinierungsbüro und ein Grossteil der Hilfsorganisationen, das Verbliebene Deutsche Volksvermögen wird verschenkt oder verjubelt.
Das Auffanglager in Korca wurde aufgrund seiner Kapazitäten- Auslastung von 27 Flüchtlingen eiligst abgebrochen. Angesichts der Gelder die dabei vergeudet wurden hätte man jeden Flüchtling ?vergolden? können.
Monate danach bestanden immer noch Zahlreiche ,7 Meter tiefe und 15 Meter Lange
Gruben offen, die als Fäkaliengruben benutzt wurden aber leider nicht von 27 Flüchtlingen gefüllt werden konnten, man hätte vielleicht hiefür noch die Beamte des AA gebraucht,
insbesondere dieser Fischer der im AA einen Scheißhaufen hinterließ über den er selbst nicht blicken konnte.
Sie stellten nun für Schafs- und Ziegenherden sowie für Landwirte eine erhebliche Gefahr dar: Wer hineinfällt, selbst wenn er den Sturz überlebt, kommt nicht mehr ohne Fremdhilfe heraus.
Angesichts des Politischen Drucks aus Korca muss nun die Botschaft die Gruben mit Erdreich füllen lassen, was nochmals mit DM 40.000.- zu Buche schlug.

Aber von solch kleinen Misserfolgen lässt sich das Heer der destruktiv und zerstörerisch agierenden Deutschen Beamten und Politiker nicht beeindrucken. Erfolge werden an die Presse weitergeleitet, wie einst beim Propagandaminister. Misserfolge werden geheim gehalten, der Dumme Steuerzahler und naive Spender hat die Rechnung schon lange bezahlt??????????!!

Aber auch jeder Deutsche Bürger der an die besagten Hilfsorganisationen spendet muss wissen, dass 60% der Spendengelder erst einmal in der eigenen Verwaltung untergehen.
Von den noch 40% verbliebenem werden wiederum ca. 30% für Administration, Korruption und andere Organisatorische Kosten im jeweiligen fremden Land verwendet. Im Besten Falle kommen 10% für Hilfe für die Tatsächlichen Hilfsbedürftigen auch dort an.
Deshalb prüfet wem Ihr Eure Spenden anvertraut!

Im Norden von Albanien gab es ein Priester der mit bescheidenen Spendengelder seiner schweizerischen Gemeinde erhebliches für die Notdürftigen erreichte: Ein Funktionierendes Gemeinwesen mit Schule und funktionierenden Ökonomischen Grundlagen für jeden Bewohner.
Weil dieser die Spendengelder effektiv einsetzte und selbst nach bestem Wissen und Gewissen verwaltete.
Genau das, was das Auswärtige Amt mit seinen Hilfsorganisationen und Millionen ? von Geldern nicht schafft ?weil Fehlendscheidungen, Dekadenz, Gleichgültigkeit, Kurzsichtigkeit, Eigennutz und Korruption Vorrang haben -versinken die zu Verfügung stehenden Gelder bei denen für den sie nicht bestimmt sind, meist sogar kriminellen Organisationen oder Institutionen .Dafür lassen sich in Albanien tausende Beispiele finden.


Aber auch hier gibt es noch eine Steigerung.
Schon seit anfangs der 90er Jahre ist der schweizerische Katastrophenschutz mit umfangreichen Hilfs- und Sanierungsprogrammen
in Albanien Vertreten. Einer der führenden Leiter, Ing. Steiner, ist damit beauftragt das
Krankennhaus Tirana, das zwischen Zentrum und Kino-Studio liegt, total zu Sanieren.

Das Krankenhaus wurde in mühseliger Arbeit mit schweizerischen Qualitätsmaterialien
Sinnvoll und nach Europäischem Standart bis 1997 total Saniert und Fertig gestellt.
Herr Steiner war sehr aufrichtig und effizient, jeder Franken wurde zum Wohle der Kranken und Bedürftigen so weit es in seiner Möglichkeit stand Richtig platziert.

Danach kamen die Deutschen Hilfsorganisationen ebenfalls auf eine Einfallsreiche Idee.
Gerhard Schröder mit seiner Gattin suchten für den anstehenden Staatsbesuch in Albanien ein Prestiqobjekt um sich in das Rampenlicht der Deutsch-Albanischen Zusammenarbeit zu stellen. Hierfür schien Ihnen das im Herzen von Tirana liegende Objekt genau das Richtige
für Ihre geplanten Publikationen.
So wurde nun das Krankenhaus unnötigerweise nochmals saniert. Unter anderem wurde das teuere Abwassersystem der Schweizer(Geberit) herausgerissen und durch ein billiges System(HTE) das als Baumarktschrott gilt, ersetzt. Ähnlich erging es mit dem Rest der
angeblichen Sanierung.
Der Schweizer Katastrophenschutz lief gegen soviel Kapitalvernichtung und Desaster erfolglos Sturm.
So kam es nun, dass Gerhard Schröder mit Frau bei dem folgendem Staatsbesuch mit dem
Hubschrauber das Krankenhaus einweite, um nun vor Presse und Volk seine Hilfsbereitschaft und humanes Wesen in den Vordergrund zu stellen.
Auch Hitler schmückte sich mit ähnlichen Blumen, und zeigte sich gerne mit Kindern. Eine alte Anmache von Skrupellosen Staatsdiener. - ?Hohle Seelen die nach Aufregung dursten?

Es hat sich in den letzten 70 Jahre eben nicht viel geändert!!!!

Anzumerken ist noch,daß ein ähnlicher "Flop" mit der Renovation des
Krankenhaus in Kukes durch das Deutsche Rote Kreuz geschah.Auch hier
wurden Gelder veruntreut und falsch angewendet.
Thema: Investoren und die Deutsche Botschaft in Tirana
Atahualpa

Antworten: 56
Hits: 46.709
RE: Investoren und die Deutsche Botschaft in Tirana 19.04.2008 22:42 Forum: Economy - Wirtschaft


"Der Botschafter hat bis in die Frühen Morgenstunden gesoffen und ging dann ins Bett seiner Alten"

Irrtum: Die Alte war ein Feldwebel.Der hatte Zuhause nichts zu melden.Wenn er besoffen war durfte er wie ein Hund auf dem Bettvorleger schlafen!
Wenn er bei Empfängen in der Botschaft etwas zuviel trank,passte die Alte auf Ihn auf.Ab einer bestimmten Menge wurde er abgeführt.
Feministische Gewaltherrschaft- bald werden wir die Hexen wieder auf dem Scheiterhaufen verbrennen und anschliesend einen Bus und Beht-tag bei Alice Schwarzer einlegen!!
Thema: Die Beamteten Verbrecher des Auswärtigen Amtes
Atahualpa

Antworten: 53
Hits: 27.575
Die Beamteten Verbrecher des Auswärtigen Amtes 19.04.2008 18:23 Forum: Politik alt - old


E-Mail:



G. B.

Auswärtiges Amt
z. Hd. v.
Herrn Dr. Richter
Werderische Markt 1
D - 10117 Berlin




Metzingen, den 03.07.2005





Sehr geehrter Herr Dr. Richter,

in Bezug auf Ihr letztes geistreiches Schreiben, das wir zum anheizen unseren Küchenherdes verwendet haben, möchten wir folgendes klar stellen:

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die Ihre Botschaft in Tirana (1999-2004) zum Freudenhaus verwandelten und sich selbst als käufliche Huren anboten.
- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die nicht die Interessen deutscher Bürger vertraten sondern knallhart eigene Vorteile ausnützten.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die die Polizei in Tirana bestachen.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die AL-Richter und Al-Staatsanwaltschaft bestach um sich an meinem Vermögen zu bereichern.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die in Albanien herumhurten.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die eine Familie zerstörten und drei Kinder ohne Mutter ließen.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die meine beiden Häuser und
Fabrik im Gegenwert von ca. ? 500 000.-ausräumten und mit gestohlener Ware Hehlerei betrieben.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die beim Fälschen von Dokumenten mithalfen und dabei Geld als Gegenleistung erhielten.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die einen schwunghaften Handel mit Dokumenten und Visa schon spätestens seit 1999 betrieben, obwohl ich Ihr Amt schon 2001 umfangreich informierte.
Statt sich um die Angelegenheit zu kümmern kamen gerade kriminell
Unterstützende beschönigende Worte.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die Beweise vernichteten,
nicht Beachteten und Verbrechen verheimlichten und unterstützten.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die selbst Kriminell agierten
und diese honorierte.
- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die mit dem Eigentum des
Deutschen Volkes Nebengeschäfte betrieben und in eigene Taschen
wirtschafteten.
- Es sind Ihre Beamten und Angestellten die seit mehr als 4 Jahren mich in
den Zustand einer eiskalten Enteignung meiner Albanischen Investition
halten.

- Es waren Ihre Beamten und Angestellten die meinen blühenden Betrieb in Tirana zerstörten und mindestens 100 albanische Mitarbeiter in ein wirtschaftliches Desaster trieben.

- Und es sind Ihre Beamten und Angestellte die sich Diplomaten nennen aber wenn es zur Regelung dieser Sache undiplomatisch wie die Ratten im Keller verhalten.


Da die Vorwürfe inzwischen absolut Beweisbar sind, geben wir Ihrem verbrecherisch agierendem Amt genau 30 Tage nach Eingang diesen Schreibens Zeit endlich die Sache zu Regeln. Entweder Ihr Amt sorgt
dafür, das ich meine Investition in Albanien zurückbekomme, letztendlich
bezahlen wir hierfür mit unseren Steuergeldern eine ständige Vertretung
in Tirana,
oder Ihr Amt bezahlt den Gesamtschaden(Anlage) auf mein Konto der
KSSK Reutlingen.

Sollten Ihre vor Faulheit stinkenden Beamten innerhalb dieser Frist nichts zustande bringen, erkläre wir Ihnen den Krieg!!!!!
Wir empfehlen Ihnen Ihr Amt besser zu sichern und großflächiges Land
auf dem Friedhof von Berlin einzukaufen.
Das AA wird dann, Wohl oder Übel, zum ersten Mal in der Geschichte der
Bundesrepublik nicht mehr existieren.
Insbesondere dieser kriminelle Fischer wird wohl kaum in den Genuss
seiner vom deutschen Volk gestohlenen Gelder kommen.

Schon allein die Unverschämtheit das ganz Europa mit Volksabstimmung
zur EU befragt wird, während über uns ?dummen? Deutsche die Mafiosi
Fischer/Schröder entscheiden ist ein Volksaufstand wert.
Deutschland muss endlich demokratisch werden! Abschaffen des
Beamtentums, Volksabstimmung sind nur zwei Schlagworte.

Wenn ein Mensch dazu gezwungen wird Entscheidungen nach seinem
besten Wissen und nach Herz und seiner Seele zu treffen, werden solche Ereignisse wie Sie zur Zeit das AA hat, tabu sein.

Und noch etwas: Bitte verschonen Sie uns mit Ihren schwachsinnigen
Schreiben aus Ihrem Amt, wir möchten Fakten sehen!

Mit freundlichem Gruß
Thema: Deutsche Botschaft Tirana: Beamte die es besser wie die alten Römer trieben!
Atahualpa

Antworten: 14
Hits: 2.380
Deutsche Botschaft Tirana: Beamte die es besser wie die alten Römer trieben! 12.04.2008 12:15 Forum: Politik alt - old


Es war einmal, aber leider kein Märchen, in der Zeit um das Jahr 2000, der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland regelmäßig abends mit seinem schwarzen Mercedes vor dem Hotel Rogner, ca. 2 Km vom Stadtgewirr der Botschaft entfernt, zu abendlichen privaten Treffen dort vorfuhr.
Da sein, von der Botschaft angestellter Chouffeur schon Dienstschluss hatte, musste sich der Deutsche Botschafter Kiewitt selbst mit dem Steuer in der Hand begnügen.
Wie das Leben eben so spielt wurden die Abende im Hotel Rogner zu langen Nächten und der Botschafter liebte vornehmlich den Albanischen Raki, den man Zeitweise dank seiner Albanischen hervorragenden Naturprodukte, auch als albanischen Rum bezeichnen könnte. ?????????!!
Die Polizeikontrollen sind mit einem Diplomatenpass und Dienstfahrzeug ja kein Problem.

Am nächsten Morgen dient der Dienstwagen jedoch nicht nur dem Botschafter sondern auch dem Botschaftssekretär, damalig Herr B.
Dieser wollte im besagten Falle in den Morgenstunden Angehörige der Botschaft im Flughafen Rinas/Tirana abholen.
Da der Dienstwagen jedoch so stark nach Raki stank, und selbst die Insassen noch in den Verdacht des Alkoholgenusses bringen konnte, lies er das Fahrzeug erst einmal in der morgendlichen kräftigen Sonne des Südens Lüften .Den Rest besorgten dann Geruchssprays.

Wenn man überlegt, dass der Botschafter eines Landes diesen Staat in einem anderen Lande repräsentiert, bleiben noch heute bei den Albaner Kopfschüttelnde Reaktionen.
Die Albaner lachten über einen Alkoholiker aus Deutschland der dann dort auch seinen Respekt restlos verlor.
Eine solche Lebensweise ist jedem Bürger zur Nachahmung empfohlen. Er wird dann schnell verstehen, dass vor unserem Gesetz(GG) nicht alle Menschen gleich sind. Damit besitzt Deutschland kein verbindliches Grundgesetz und somit auch keine Demokratie.
Wenn zwei Personen das gleiche machen, ist es eben nicht dasselbe!!!!!
Das Problem in diesem Lande sind schon lange nicht mehr die Nazis, sondern
die Nazistrukturen und selbstsüchtige Gewaltdenken, das in unseren Politiker und Beamtenköpfe fest eingeimpft sitz.

Ähnliche Umtriebe der Botschaft sind kein Einzelfall.
So lebt der Entsandte der Visa -Abteilung Tirana sein jugendliches Nachtleben im vollen Umfang großzügig aus.
Albaner denen ansonst Lärm und Abgase nur wenig anhaben, werden durch regelmäßige laute Musik und Umtriebe bis in die frühen Morgenstunden in Aufruhr versetzt.
Das Problem wird selbstverständlich mit der Macht der Botschaft gelöst.
Bei einem nächtlichem Besuch einer Stadtbekannten Kiffer-Beiz ,werden bei einer Polizeiaktion alle Besucher wegen Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz verhaftet.Nur das Vorzeigen seines Diplomatenpasses rettet Marcel K. vor der Inhaftierung!!!
Desweiteren wurde ich Zeuge im Hotel Linza,wie während eines Empfangs,es waren alle Botschaftsangehörigen aller Botschaften sowie die albanische Regierungselite anwesend,wie eine junge Albanerin dem Botschaftssekretär Frick eine peinliche Szene wegen seiner verschiedenen Liebesaffären machte.Alle Anwesenden schüttelten über die Deutschen Möchtegerndiplomaten nur den Kopf.Vermutlich hat Herr Frick zuvor in seinem Leben noch nie mit einer Frau geschlafen!!!!!
In Albanien kann man ja die Sau loslassen...............................!

Heute, Aufgrund der Vielzähligen Auswüchse der Deutschen Botschaft Tirana,
stehen die Geistes - und Gemütskranken sowie selbstsüchtigen Beamten der Deutschen Botschaft Tirana bei vielen Albanischen Behörden vor verschlossenen Türen.
Wenn man diesen Aasgeier noch Ihre Diplomatische Immunität entziehen würde, könnten Sie alle nach Hause gehen, als Sozialfall für den deutschen Steuerzahler.
Die meisten Albaner wollen mit solchen physisch und psychisch kranken Personen nichts zu tun haben, die sich wie Herrenmenschen aufführen, aber u.a an Minderwertigkeitskomplex und andere Geisteskrankheiten leiden.
Die tierischen Triebe des Botschaftspersonals Tirana die ein niedrigeres Niveau als Tiere erreicht haben. Ausgerechnet von Personen die uns Bürger im Ausland repräsentieren und Vertreten und sich Diplomaten nennen.
Diplomatie heißt beim Auswärtigen Amt also FFS(Fressen, Ficken, Saufen: Wilhelm Reich)
und zwar grenzenlos. Bezahlt vom Deutschen Steuerzahler und von illegalen Nebengeschäften.
Den wirtschaftlichen Schaden den diese Hijänen , eine Hydra mit nachwachsenden Köpfen die alles restlos aufrisst, hinterlassen, wird wie alle Tatsachen bei der Staatsanwaltschaft Berlin und beim AA, übrigens ein Herz und eine Seele in Verbrechenförderung von Beamten, schnell wieder Gebügelt. Frau Hünefeld von der Staatsanwaltschaft Berlin muss wohl reger Verkehr mit Herr Fischer gehabt haben, dass Sie alle Gesetze dieses Landes für verbrecherische Beamte außer Kraft setzt.
Für die Verbrechen von 20 Beamten werden dann hunderte Beamte Beschäftigt um Beschuldigung zu verschönern, Beweise verschwinden zu lassen, heucheln, Lügen, Tatsachen zu verfälschen, Hinterhältig Zeugen zu vergewaltigen und diese Einzuschüchtern.
Selbst Stalin und Hitler waren bei solcher Anhäufung an negativen Grundgesetzschädigenden Perfektion geradezu noch Heilige.

?Lügen ,Heucheln,verfälschen,hintergehen,FFS,Scheinheiligkeit,Kulturlosigkeit führt nicht an der Tatsache vorbei, dass aus einem verklemmten Arsch kein glücklicher Furz mehr entfährt?.
(Luther)
Es ist offensichtlich warum gerade diese Mächtige Gruppierung nach einem perfekten Polizeistaat ruft. Die wahren Terroristen sind nicht die des nahen Osten, sondern Deutsche Beamte und Politiker, die wegen den Folgen Ihrer eigenen Verbrechen, um Leib und Leben Bangen müssen!

Eine Empfehlung an Bankräuber, Knastbrüder, Wirtschaftskriminelle, Schwulen, Lesben,
Hartz-Empfänger, Arbeitslose, solche die nichts sind und nichts können!
Bewerben Sie sich beim Auswärtigen Amt. Risikolos können Sie mit Ihrem Diplomatenpass weltweit mit florierenden Nebengeschäften wie Dokumentenfälschungen, Visahandel , Beihilfe zu Drogenhandel und Prostitution, Unterschlagung, Diebstahl und Hehlerei ein gutes Zubrot verdienen.
Als Belohnung verdienen Sie zwischen DM 8000.- und DM 30.000.-, bekommen eine einzahlungsfrei Rente, erhebliche Spesen, Flug und Steuervergünstigungen, Sie bekommen auf Ihr Fabrikneues KFZ alle Steuern zurückerstattet. Der Wagen kostet dann nur noch die Hälfte. Und wenn Sie jemand einer Straftat beschuldigt, werden die Zeugen hinter Gitter gebracht. Sie werden Rumreich für diesen Staat belohnt werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Einzige Frage die sich dabei ergibt:
?Wie lange kann so etwas noch gut gehen? -60 Jahre waren schon viel zu lange!
Thema: Deutsche Botschaft Tirana: Beamte die sich wie käufliche Huren am Strassenrand benahmen!
Atahualpa

Antworten: 35
Hits: 23.243
Deutsche Botschaft Tirana: Beamte die sich wie käufliche Huren am Strassenrand benahmen! 21.03.2008 16:07 Forum: Politik alt - old


Herr Dr. Klaus Zumwinkel ist ein Held .Er spricht für die Deutsche Volksseele die uns alle bewegt.
Während Beamte und Politiker nahezu grenzenlos steuerfrei abkassieren(Anlage interne Abrechnung der Deutschen Botschaft Tirana, die Täter sind heute in führender Position wenn es um Sachen Visa in Lybien geht) wird dem deutschem Volke nahezu unzumutbares aufgebürdet.80% indirekte und direkte Steuern und eine Vielzahl von Abgaben und Gebühren haben den Deutschen Bürger zum modernsten Sklaven gemacht, den es jemals auf diesem Erdboden gab!
Als im Mittelalter die Zehntscheuer geführt wurde, also die Abgaben der Erträge vom zehnten Teil gefordert wurden, sprach man von Untertanen und Sklaven(Literaturnachweis: handelsübliche Schulbücher).
Welches Wort müsste nun erfunden werden bei den absolut überzogenen Forderungen dieser komischen Bananenrepublik (Zitat: RA E.)
Damit nicht genug: Deutsche Botschaftsbedienstete haben ein Einkommen zwischen DM 8000 und DM 30.000 stand Jahr 2000, und es reicht Ihnen nicht. In die Rente zahlt der Deutsche Steuerzahler ein. Hinzu kommt eine Vielzahl anderer Vergünstigung.

Nebeneinkünfte,Bestechung,Korruption,Menschenhandel,Sex,Dokumentenhandel, Visa Handel, Hehlerei, Betrug, Lügen, Heucheln, Vernichtung der Investoren, weil die Zeugen für die Drecks Geschäfte waren der Lobby Verbände und korrupter Politiker -- Verrat am Deutschen Volk und Bürger sind an der Tagesordnung.
Die großmäulige Merkel verurteilt andere Staaten wegen Menschenrechtsverletzungen, obwohl im eigenen Land, Familien vom Stundenlohn zwischen ? 1 und ?3.- nicht leben und nicht sterben können. ?Unter der Menschenwürdeverwirrt Zitat: ehemaliger und betroffener DDR-Bürger)

Und wenn es nach der Witzfigur Schäuble geht muss das Grundgesetz schnellstmöglich abgeschafft werden, weil sich Politiker, Beamte, Feministen schon lange nicht mehr an Recht und Ordnung halten müssen. Herr Schäuble hat in seinem Leben nichts dazugelernt, er kennt nicht die elementaren Naturgesetze die auch für Ihn gelten. Er weiß immer noch nicht den Ursachen warum er im Rollstuhl sitzt.
Und den Straftäter und Obermafiosi Fischer, der im In- und Ausland große Festreden hält, aber über den Scheißhaufen den er im Auswärtigen Amt hinterlassen hat nicht blicken kann.
Herr Fischer ist auch schon Tod, er hat es nur noch nicht gemerkt.
Dumm, Dümmer am Dümmsten der Wettbewerb der dekadenten, degenerierten, zerstörerisch agierenden deutschen Politiker und Beamten!
Feministen , meist mit Doppelnamen und in Amtsstuben sitzend, können eben keine gesunden Kinder zeugen!!!(Lidloff)
Jedes Volk hat in Millionen von Entwicklungsjahren darauf geachtet auf einen Vielzähligen und gesunden Nachwuchs um weiterhin zu bestehen können. Aber jetzt mit Amerikanismus und matriaarchischer Diktatur hat man eine entwickelte Kultur von Millionen von Jahren einfach über Bord geworfen. Die Welt steht Kopf. Die Evolutionsspirale läuft rückwärts.
Die Folgen sind fatal!
Die Gerichte sind ungerecht, die Beamte gleichgültig und das Volk infantil.(Hesse)
Politiker, Beamte und Feministen haben genau die Strukturen, die nur noch mit? Zuckerbrot und Peitscheverwirrt Nitsche) mit Ihrem negativen Verhalten , um den Schaden einzudämmen, einzugrenzen sind.

Doch die Zeichen stehen auf Kurs ganz anders:
Seit Einführung des Euros(2001) wurde dieser inzwischen um 60% entwertet, Die Staaten Drucken Geld um das Desaster noch einige Jahre hinauszögern zu können.
Weitere Entwertung wird mit der ?Bankenkrise? hinzukommen. Um die Banken liquid zu halten wird Milliardenschwer nachgedruckt. Dem? Dummen Bürger? werden die Augen beim Einkaufen aufgehen. Seit der Einführung der Multinationalen Währung sind die Löhne kaum gestiegen, während für dieselben Leistungen 60% mehr bezahlt werden muss. Die Lügen unsere Beamten und Politiker sind nur noch von ?Superdummen? zu glauben.
Mit der Druckerpresse ist in den nächsten Monaten nochmals mit einer Teuerung von bis zu 30% zu rechnen.
Die Kornreserven sind aufgebraucht! Wirtschaftscrash und Hungersnot sind näher als jemals zuvor!
Jeder der noch ehrlich arbeitet wird um sein Einkommen betrogen, weil dieses inzwischen kaum noch die notwendigsten Bedürfnisse decken kann.
Der Schrei des komischen Schäuble nach mehr Polizei ist die Antwort auf eine immer mehr werdende Bürgermasse der Verarmung.
Dabei werden täglich Worte wie ?Terroristen? und ?Reformen? vergewaltigt.
Nahezu alle Reformen der letzten 30 Jahre sind zum Nachteil des Bürgers gelaufen, der immer mehr geplündert wurde. Beamte und Politiker haben vor persönlichem Eigentum kein Respekt, wenn es um Ihren Vorteil geht.
Bestes Beispiel: In Tirana wurde mit Hilfe der Botschaft Hehlerei im großen Stihl mit gestohlener Ware betrieben.
Und haben Sie schon mal einen Terroristen gesehen, der Ihnen etwas Schlechtes getan hat???
Mir noch nicht! Aber Beamte und Politiker wollen sich davor schützen!?

Die wahren Terroristen sind Deutsche Beamten und Politiker!

Aber damit nicht genug!
Die Nazis mögen schlimm gewesen sein, wer seine Augen öffnet sieht besseres: Die, die wir heute in unseren Ämtern sitzen haben sind schlimmer als die Nazis.
Zwar wird keiner mehr erschossen wenn es ein Problem gibt, dafür insbesondere wenn kriminelle Beamte im Spiel sind, werden die Verfahren auf das Unendliche hinausgezögert bis endlich Verjährung eingetreten ist oder die Geschädigten an Herzinfarkt oder Selbstmord oder ähnlichem gestorben sind.(siehe weitere Vorfälle in Tirana) Eine Krähe hackt eben selten einer Krähe das Auge aus(Volksmund).Die Vorfälle in Tirana sind teilweise schon verjährt, und werden 2009 verjähren.
Merkwürdig wie schnell sich Beamte und Politiker Ihrer kriminellen Energie entledigen:
Mir wurde bei einer Gerichtsverhandlung zu schnelles Fahren vor ca. 30 Jahren genannt!

Deutschland hat ein sehr gutes Grundgesetz, weil die Verfasser gerade an einer Beerdigung von Millionen von Toden beteiligt waren. Deshalb wird gerade dieses Grundgesetz von den Politkern und Beamten mit den Füssen getreten. Nicht alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich, sondern in dieser matriaarchischen Kapitaldiktatur Deutschland gibt es zwei Arten von Menschen: Die einen benutzen die Gesetze für sich selbst nur um eigenen Vorteil, sie siehe Auswärtiges Amt, und die anderen haben Grundsätzlich das Mundwerk zu halten und zu Bezahlen! Und wenn der Bürger für sein Recht kämpf kann er ja Klagen und den Rest seines Lebens für Gerichtskosten und Rechtsanwalt arbeiten. Die Wahrscheinlichkeit ,dass sich Probleme von selbst lösen ist erheblich größer als durch Beamte und Politiker!

Die Forderungen sind klar auf der Hand:
1.Abschaffen des Beamtenstatus und deren Unkündbarkeit nach dem Vorbild der Schweiz.
2. Beamte und Politiker müssen per Gesetz für Fehlleistungen Haftbar gemacht werden und zwar haftend mit dem Privatvermögen.
3. Vorbildsfunktion: Auch der Verdacht muss zu Entlassung führen können.
4. Keine Verjährung für Verbrechen der Beamten und Politiker!
5. Versteuerung der Nebeneinahmen von Beamten und Politiker!
6. Beamte und Politiker müssen aus Ihrem Einkommen Versicherungen und Rente bezahlen!

Da die Forderungen nie realisiert werden, und das Heer der Schwergewichtigen Beamten und Politker erst vom hohen Ross steigen, wenn es zusammenbricht wird sich der Bürger mit Lösungen befassen wie sie schon seit Jahrtausende üblich sind.
Es muss ein schöner Anblick sein wenn im Winter bei Schnee die Politiker und Beamte an die Tannenwälder als Weihnachtsschmuck gehängt werden.
Bei der Kälte stinken sie dann wenigstens nicht mehr nach Korruption!

Diese unglaublichen Spesen Abrechnungen, welche rein kriminelll sind, wurde ueber die Deutsche Botschaft abgerechnet und sind nur die Spitze eines Eisberges, mit dem kriminelle GTZ Leute, Deutsche Diplomaten Millionen im Balkan unterschlagen und in die eigene Tasche umleiten.
Hier handelt es sich um Ausgaben direkt an die Albanische Mafia, mit dem Kavaje Projekt und der kriminell operierenden Firmen Berlinwasser und Rodeco Consult fuer angebliche Wasser Projekte in Kavaje, vor denen dritte Deutsche die Diplomaten in der Botschaft direkt warnte.


Thema: Investoren und die Deutsche Botschaft in Tirana
Atahualpa

Antworten: 56
Hits: 46.709
wie es ausländischen investoren ergeht-2 16.03.2008 19:56 Forum: Economy - Wirtschaft


cool cool cool
Kleiner Ausschnitt, der verbrecherischen Mafia Geschäfte in einem BKA Bericht (unter Verschluß) über die Diplomaten Verbrecher aus dem Auswärtigen Amte unter Joschka Fischer, welche nicht vor Mord zurück schreckten, um ihre Tätigkeit für prominente Drogen Kartelle um Sokol Kociu zu vertuschen:

13 Seiten BKA Bericht mit Namen

cool cool cool

Alle Beschuldigungen wurden Heuchlerisch zurückgewiesen oder verschwanden. Niemand wurde für die Verbrechen, dazu zählt auch Sex und Menschenhandel, jemals zur Rechenschaft gezogen.Alle sind nach wie vor im AA tätiges ist kein Wunder das zur Zeit neue Missbrauchsfälle aus Moskau und Kairo
Gemeldet werden. Die Beamten dort haben unendliche Narrenfreiheit, wie der Fall D. zeigt.
Persönliche unrechtsmässige Bereicherung ist im AA völlig normal, und wenn die albanische Polizei eimal ordentlich ermittelt haben die Herren und Damen ja einen Diplomatenpass!
-3-

Des weitern hat Frau D. erhebliche Schulden in Deutschland hinterlassen. Der auch von Ihr Unterschriebene Schulvertrag der Kinder, Sie war froh das sie die Kinder los ist, damit sie keine Arbeit mit Ihnen hat, kostetet bis zur Kündigung, weil Frau D. das gesamte Geld blockierte, ca.? 100.000.-
Davon sind bis heute der Anteil von Frau D. in Höhe von ? 31.593.- nicht bezahlt. Die restlichen
? 70.000 .- wurden von mir bezahlt+ alle Nebenkosten . Beweis: Anlage: Unterzeichneter Schulvertrag
der Frau D.(Anlage 6 und 7),Anlage 8,Zeuge: Hermann-Lietz-Schule 36415 Hofbieber,

Außerdem sind Kosten in Höhe von ca. ? 15.000.- für Haftbefehl und Verhaftung der Frau D.
Im Frühjahr 2003 im Frankfurter Flughafen entstanden wofür das Verursacher Prinzip gilt.
Beweis: Zeuge und Geschädigter Dr. Rolf W. Q., Rotenberger Str. 18, 70327 Stuttgart

Des weiteren sind mir durch andauernd anhaltende hinterlistige Aushöhlung der Urteile des
AG Hildburghausen durch die Gegenseite, erhebliche kosten an Telefon, Fax, Schreiben,
Gerichtsvollzieher gebühren etc. in den Jahren von 2001 bis 2004 kosten in Höhe von ca. ? 10.000.-
entstanden.

Des weiteren hat Frau D. durch Ihren Gewalttäter meine Gesundheit ruiniert. Das damals schwer
Verletzte Auge schmerzt noch heute und weist einen erheblichen Sehfehler auf ,weil diese durch einen schweren Schlag aus der Augenhöhle gehebelt wurde.Unter dem Auge ist immer noch eine ca. 5 cm
Lange Narbe ersichtlich.Ein Teil der Zähne war ausgeschlagen und bereite auch heute noch Schwierigkeiten.
Auch hier bin ich auf Arzt und Behandlungs-sowie Nebenkosten in Höhe von
Insgesamt DM 13.000.- sitzen geblieben .Beweis: Rechnungen ,soweit noch vorhanden, (Anlage 9

Desweiteren haben die D. gemeinschaflich meine Albanische Investition in Tirana,die ehmalige Residenz des Währungsfund,illegal vermietete(2003) und die Miete in Höhe von ? 50.000 abkassiert.Die Steuern hierfür wurden nicht bezahlt.

Ein tolles Beispiel wie es ausländischen Investoren in Albanien ergeht!!!!!
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 21 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH